Fürth Festival 2019 - Programm Fürther Freiheit, Samstag, 13.7.

16 Uhr: Troubleshooters

Wenn Funk-Rhythmen auf Blues-Skalen treffen, wenn sich scharfe Bläser-Riffs gegen den Druck der Rhythmus-Gruppe stemmen, wenn die Wände wackeln und die Tische tanzen: Dann ist das Soul. Und die Troubleshooters aus München sind definitiv die heißeste Soulband der Stadt! Ihr Programm entführt in die sechziger Jahre, führt in einem Bogen über die Siebziger und die Achtziger bis hinein in die Neuzeit. Klassiker von Wilson Pickett, Aretha Franklin oder den Blues Brothers verbinden sich im Setup der Band harmonisch mit den auf die Tanzfläche treibenden Songs von Tower of Power, Incognito, dem jungen Phil Collins oder Jamiroquai. Stilsicher arbeitet sich die 13-köpfige Münchner Formation durch die Jahrzehnte – mit einem stets geltenden Versprechen: Soul macht Spaß!

21 Uhr: Queen Revival Show „We will rock you!“

Freddie Mercury gilt als einer der bedeutendsten Rocksänger unserer Zeit. Mit seiner Band Queen mischte er über 20 Jahre ganz oben in den Hitparaden mit. In Fürth können nun Fans der Band das unglaublich breite musikalische Spektrum von Glamrock, Rap bis hin zu opernhaft anmutenden Stücken noch einmal live erleben. Die Queen Revival Band schafft es, die unvergleichliche Atmosphäre der legendären Konzerte weiterleben zu lassen und performt bei der „Queen Revival Show“ alle großen Hits wie „I want to break free“, „Radio Ga Ga“, das grandiose „We will rock you“ oder „We are the Champions“.

Ende 23 Uhr