Fürth Festival 2017 - Programm Grüner Markt, Samstag, 8.7.

16.30 Uhr: Quotime

Es gab einmal eine Zeit, da waren die Rockstars noch wirklich genial und einzigartig, die Gitarrenlaut und die Menschen strömten zu Tausenden in die Konzerthallen, um große Partys zu feiern – direkt am Bühnenrand und nicht in abgesperrten VIP-Bereichen. Der Schweiß der Musiker tropfte von deren langen Haaren in die ersten Reihen vor der Bühne, das Publikum reichte die Joints hoch zu den Stars. Aus dem Blues war gerade Beat und Rock geworden, eine Zeit des Aufbruchs, der Jugendrevolte. Der Soundtrack der Freiheit, der Selbstverwirklichung, der Toleranz. Eine Band, die von Anfang an dabei war, war „Status Quo“. Und wer kennt sie nicht, denn seit über 40 Jahren rocken sie über die Bühnen der Welt und bringen die Hallen und Stadien mit ihrem Boogie-Rock zum Kochen.

18.30 Uhr: Kiss Forever Band

Die Band wurde von namhaften ungarischen Musikern im Jahre 1995 gegründet, um die Lieder ihrer Lieblingsband in ihrer Kindheit „KISS” zu spielen. Nach drei Jahren kam das erste ausländische Konzert, bis dahin wurden die Kostüme und Stiefeln mit hohen Sohlen – natürlich originalgetreu – angefertigt, damit die Show richtig komplett wird. Da trat die Band mit dem Drummer von KISS, Eric Singer, das erste Mal auf. Seiner Meinung nach ist KISS Forever Band – berücksichtigt sowohl ihr Klang als auch ihr Aussehen – die beste authentische Band, mit der er bis dahin zusammenspielte. In den nächsten 12 Jahren spielte die Band mehr als 1000 Shows in 27 verschiedenen Ländern und liegt damit im weltweiten Vergleich über den anderen KISS Tribute Bands. Die Fans von KISS konnten die Show unter anderem in der Schweiz, in Deutschland, Österreich, England, Niederlande, Belgien, Italien, Spanien, Portugal, Schweden, Finnland und Russland hören und sehen. 2017 kommt noch Israel dazu. Im Januar 2012 trat KISS Forever Band gegen mehr als 200 Mitbewerber aus der ganzen Welt an. Die Fans und die Original-Mitglieder von KISS wählten die ungarischen Musiker unter die besten Vier. Als einzige aus Europa stammende Band wurden sie mit dem Titel „No. 1 european KISS tribute band” ausgezeichnet. Zum 20. Bühnenjubiläum standen sie mit Bruce Kulick, dem ehemaligen Gitarristen von Kiss zusammen auf der Bühne. Das Repertoire der Band umfasst das Gesamtwerk von KISS von 1973 bis heute: über 80 Songs angefangen bei den größten Hits über Songmaterial von Soloalben der Mitglieder bis zu zahlreichen Überraschungsliedern, die auch KISS im Original live nie spielte.

20.30 Uhr: B9 to Hell

Eine der besten AC/DC Coverbands? Die deutsche AC/DC Frauen Tribute Band? Bullshit, sagen die fünf Musikerinnen und Musiker von B9 to Hell: „Wir sind eine echte Rock'n'Roll-Band, die sich nicht über Superlative, die allerbeste und einzigartigste Tribute-Band zu sein, definiert. Wir rocken aus Überzeugung und mit Vollgas!“ Authentisch, bodenständig und ehrlich. B9 to Hell steht für satten kompakten Bandsound und höllischen Spaß auf der Bühne. Es ist eine wahre Freude, diese Band live zu erleben.

Ende 22.00 Uhr