Liebe Bürgerinnen und Bürger, liebe Gäste,

haben wir im letzten Jahr den „runden“ Geburtstag des Fürth Festivals gefeiert, steht in diesem Jahr schon wieder ein Jubiläum an: Fürth feiert 200 Jahre Eigenständigkeit. Mit der Erhebung Fürths zur Stadt erster Klasse durch das Königreich Bayern im Jahr 1818 begann eine geradezu atemberaubende Entwicklung der Kleeblattstadt. Von diesem Zeitpunkt an konnten die Bürgerinnen und Bürger zum ersten Mal in der Geschichte ihre Geschicke selbst bestimmen. So vielfältig und bunt sich die Stadt Fürth entwickelt hat, so soll es auch das diesjährige Programm zum Fürth Festival wiederspiegeln.

Ob Comedy und Weltklassefußball auf der Freiheit, Länderfestival „Italien“ auf dem Hallplatz, Music Rising Festival von und mit Felicia Peters auf dem Königsplatz, Altstadtfest der Szene Fürth auf dem Kirchenplatz St. Michael, Visions-of-Rock-Festival am Grünen Markt oder das an zwei Tagen stattfindende Festival „Junge Kultur“ am Lindenhain… Es ist für jeden Geschmack etwas dabei!

Zahlreiche weitere Veranstaltungen, wie zum Beispiel die Stadtführungen der Tourist-Information, das griechische Fest im Rathausinnenhof, aber auch ein angeschlossener verkaufsoffener Sonntag mit vielen Einzelhandels-Aktionen runden das Fürth Festival ab.

Wie immer an dieser Stelle sei unseren zahlreichen Mitstreitern und Helfern, sowie den vielen Sponsoren und Partnern gedankt. Ohne Sie und Euch gäbe es kein Fest!

Wir wünschen viel Spaß und gute Laune!

Herzlichst, Ihr

Thomas Schier 

Geschäftsführer des Stadtmarketingvereins Vision Fürth e.V.

Vorwort von OB Jung

Liebe Bürgerinnen und Bürger, liebe Gäste aus nah und fern,

für die Kleeblattstadt ist dieses Jahr 2018 ein ganz besonderes: 1818 ist Fürth zur Stadt 1. Klasse erhoben worden und wir feiern „200 Jahre eigenständig“ mit vielen außergewöhnlichen Veranstaltungen, spannenden Events und zahlreichen nachhaltigen Projekten. Selbstverständlich soll und darf aber auch Altbewährtes nicht zu kurz kommen – und was wäre die Kleeblattstadt ohne ihr Fürth-Festival? Nicht vorstellbar!

Und so haben Sie, liebe Besucherinnen und Besucher, auch in diesem Jahr wieder die Qual der Wahl, denn Sie müssen sich entscheiden, welche der vielen Veranstaltungsorte in der gesamten Innenstadt Sie ansteuern wollen: die Comödie auf der Fürther Freiheit, das Länderfestival „Italien“ am Hallplatz, das „Music Rising Festival“ am Königsplatz, das Altstadtfest der Szene Fürth am Kirchenplatz St. Michael, das „Visions of Rock-Festival“ am Grünen Markt, das griechische Fest im Rathausinnenhof oder das Kinder- und Jugendkulturprogramm am Lindenhain. Mit Hilfe des nachfolgenden Programms können Sie schon vorab planen – oder einfach alles nacheinander abklappern. Nicht vergessen: Am Sonntag ist verkaufsoffen, so dass Sie auch nach Herzenslust shoppen und es sich anschließend noch in einem der vielen Gastronomiebetriebe schmecken lassen können.

Dass das Fürth-Festival wie gewohnt kostenlos für Sie ist, ermöglichen das Engagement von City-Manager Thomas Schier und die vielen Sponsoren. Herzlichen Dank dafür!

Ihr

Dr. Thomas Jung
Oberbürgermeister