Fürth Festival 2017 - Programm Königsplatz, Sonntag, 9.7.

15 Uhr: In His Name

Der fränkische Jugendgospelchor „In HisName“ ist eine Initiative die Sängerin/Chorleiterin Felicia Peters 2013 ins Leben gerufen hat. Ziel des Projektes ist es, jungen Mädchen im Alter von 9 bis19 Jahren aus unterschiedlichen Sozialklassen und kulturellen Hintergründen durch Musik eine Stimme zu verleihen und sie in ein dauerhaftes Projekt zu integrieren, um ihre Persönlichkeit zu stabilisieren. Integration, Selbstbewusstsein, Toleranz und Teamwork ist angesagt, durch das Singen von traditionellen Titeln wie „Kumbaya“ bis zu modernen Gospel-Titeln wie „Say Yes“. Alles „In His Name“!!!

 

16 Uhr: JAAP

Inspiriert durch die großen Singer/Songwriter wie Billy Joel oder Paul Simon bieten die Jungs von JAAP ein interessantes, buntes Set mit Pop-Rock-Latin-Musik. Mit Texten teils auf Englisch, teils auf Spanisch stellen sie eine erfrischende Abwechslung in der fränkischen Musikszene dar. 

 

17 Uhr: FUMP

Die Musik von Simply Red, Incognito und Al Jarreau gepaart mit einer Prise von Soul, Jazz und Funk – das sind die Zutaten für die Kompositionen und Sounds von fump! –einer sechsköpfigen ausdrucksstarken Formation aus Nürnberg. Die Songs aus eigener Hand bringen die Füße der Zuhörer zum Wippen und ihre Köpfe zum Nicken. Kommet zuhauf!

 

18.15 Uhr: Rusty Five

Mit einem Mix aus Blues, Rock, Soul und einem Hauch Jazz zitiert die Gruppe die Großen, genauso wie die Unbekannten in ihrem Programm. Der organische und unverkennbare Sound schweißt die Arrangements zusammen und auf großen Schnickschnack wird bewusst verzichtet. Mal schmutzig und rau, mal zärtlich und schmeichelnd, aber immer direkt und immer ehrlich! Abwechslungsreich, mitreißend, einzigartig. Wer’s fühlen will, muss hören! 

Ende 20.00 Uhr