Fürth Festival 2018 - Programm Königsplatz, Sonntag, 15.7.

14.45 Uhr: Wulli Wullschläger & Sonja Tonn

Wulli Wullschläger & Sonja Tonn lieben und leben Musik - und das fast täglich. Sie ist ihr Elixier. Ihr Programmtitel "Eine geballte Ladung an Power & Gefühl" beschreibt genau das, was die beiden ausmacht und was ganz deutlich zu spüren ist - eine wahnsinnige Kraft und unglaubliches Gefühl. Ihr Programm ist immer eine Mischung aus eigenen Songs, ausgewählten Covern, Geschichten zum Lachen und zum Weinen. Es gibt kein vorgefertigtes Programm, nie eine 08/15-Show, sondern immer „nur“ mindestens 100 Prozent Wulli & Sonja. Ausgestattet sind sie mit einer Gitarre, einer Ukulele, zwei Stimmen und einer Riesenportion Lust auf Musik und dem Anspruch, erst dann mit dem Spielen aufzuhören, wenn sie auch dem letzten Zuhörer ein Lächeln ins Gesicht gezaubert haben.

15.45 Uhr: Roots Rockin

Roots Rockin’ wurde im August 2013 von Klaus Montag (Gitarre, Gesang) als Band gegründet, in der man Musik noch richtig mit der Hand macht und sich als Musiker zu Hause fühlt. Mit Heinz (Bass) und Jürgen (Drums, Gesangs) war sehr schnell klar, wo die Reise hingeht. Die Drei waren sich einig, die Musik zu machen an der man selbst Spaß hat und Titel wieder zu spielen und auch mal neu zu interpretieren, denen jeder von Ihnen in seiner langen Musikerlaufbahn „begegnete“. Mit Larry und seinen Fender Guitars komplettierte sich die Band im Januar 2016. Roots Rockin lässt sich nicht durch „den einen Stil“ beschreiben. Der Zuhörer wird in die verschiedensten Epochen und Musikstile entführt. Vom Surf Sound der 60er Jahre über Country Klassiker bis zu Southern Rock und Blues der 70er Jahre. Bekannte Titel werden auch immer wieder von der Band in ihrem Stil interpretiert, welcher dann meist irgendwo zwischen Memphis Blues, Southern Blues-Rock und Texas-Rock zu finden ist.

16.45 Uhr: Tiffany Kemp

Tiffany Kemp ist eine deutsch-amerikanische Sängerin, die in 2015 ganz Deutschland mit ihrer Powerstimme bewegt hat. Sie belegte den dritten Platz bei The Voice of Germany und jetzt steht sie hier bei uns! Ladies and Gentleman... Tiffany Kemp!!!!

17.20 Uhr: Neue Wort Ordnung (NWO)

Man könnte sagen : gesucht und gefunden! Die Neue Wortordnung hatte von Anfang an den Ursprung und Grund des Musizierens in der souligen Vergangenheit der amerikanischen Musikgeschichte gefunden. So verwundert es nicht, dass mit der Soul- und R&B-Sängerin Felicia Peters, die Arrangements afroamerikanischer Musik mit starken Funk-Einflüssen den deutsch-englischsprachigen Rap nicht mehr experimentell, sondern erwachsen klingen lassen. Die seit Jahren erfolgreich spielende Formation hat mit Felicia Peters intensive Impulse erhalten, die die Band in eine unglaubliche kreative Phase tragen. Neue Wort Ordnung nennt das Rapful Soul! Die Backround-Vocals mit den „Soul Daisies“ runden die Weiterentwicklung des Stils ab. Das hat zur Folge, dass sich sowohl junge als auch jung gebliebene Liebhaber der Soulmusik wiederfinden. NWO verspricht live leidenschaftliche Songs und eine tanzbare Show und kommt schließlich zurück zum Ursprung, zum Kern der Musik, dem absoluten Groove, zum Feeling.

18.30: Feliciuos

"Happy +Delicious=Felicious"! Die vierköpfige Soul/Rock/Popband hat Sängerin/Bratschisten Felicia Peters in Fürth gegründet. Die mal sanfte, mal powervolle Stimme der aus Ohio (USA) stammenden Künstlerin ist durch zahlreiche Musikprojekte deutschlandweit bekannt, aber diese Band ist ihre erste und diejenige, die der Sängerin am meisten am Herzen liegt. Als Vorgruppe, unter anderem von Cosmo Klein und Max Mutzge, ist die Band seit 15 Jahren europaweit unterwegs. Bei Openair-Events, Geschäftsfeiern, Privatfeiern und Kulturveranstaltungen auf über 800 Bühnen von Hannover bis Villach sind sie aufgetreten. Mit viel Lust, Liebe und Leidenschaft präsentiert das Quartett ihre eigenen Interpretationen von bekannten Künstlern wie Lenny Kravitz, Tracy Chapman, Tina Turner, Cheryl Crow, Pink, Red Hot Chili Peppers, Bob Marley, Rick James und vielen anderen.

 

Ende: 20 Uhr