Fürth Festival 2018 - Programm Kirchenplatz St. Michael, Freitag, 13.7.

Veranstalter: Szene Fürth e.V. / mit freundlicher Unterstützung von Tonstudio Katzer, Vision Fürth e.V. und dem Kulturreferat der Stadt Fürth

17.45 Uhr: Lena Dobler

Die Singer/Songwriterin Lena Dobler ist inzwischen ein Aushängeschild der Kleeblattstadt. Mit ihren eingängigen, ironischen und ausdrucksstarken deutschsprachigen Songs spielt sie sich seit mehr als zehn Jahren in die Herzen ihrer Zuhörer. Dafür erhielt sie auch einige Preise – zuletzt den Leonhard und Ida Wolf Gedächtnispreis. Ihr aktuelles Album "Fuji Disco", aus dem sie beim Fürth Festival einige Songs vortragen wird, ist ein tanzbares, elektronisches Album voller Ohrwürmer und rhythmischer Energie. Die zentrale Aussage des Albums ist Bewegung: Eine Ode an den Wandel, die bunt und leicht klingt und trotzdem keine Tiefe vermissen lässt. Wer diese besondere Mischung nicht verpassen möchte, sollte sich das Konzert von Lena Dobler auf keinen Fall entgehen lassen!

 

19.15 Uhr: Flinkfingro

Flinkfingro - Was soll das denn sein? Die vier Musiker, die eigentlich überhaupt keine Ahnung von Jazz haben, machen es einfach trotzdem! Ohne stilistische Verpflichtungen einzugehen, bestreitet das Quartett einen etwas anderen, gewagteren musikalischen Weg. So gehören neben verrückten Eigenkompositionen auch Variationen über bekannte Nintendo-Klassiker zu ihrem Programm. Dabei stehen bei den vier Flinkfingros virtuos absurde Soli und die gemeinsame Dynamik über einem einheitlichen, verkopften Konzept. Jazz muss eben nicht immer ernst sein!

21.15 Uhr: Hot Klub

„Der Hot Klub ist zurück ... Get ready for some New Orleans Funk & Soul!“ Die Nürnberger New Orleans Funk-Band improvisiert sich durch die Second Line Musik der Brass Bands, packt die Traditionen in neue Gewänder und in eigene Songs. Der Hot Klub schert sich nicht um schwarz oder weiß, Jazz oder Pop, Funk oder Soul. Er schickt das Publikum mit einem verschmitzten Grinsen auf die Tanzfläche. Yeehaw..!!!

 

Ende 23 Uhr