Fürth Festival 2017 - Programm Fürther Freiheit, Sonntag, 9.7.

11 Uhr: Evangelischer Open Air-Gottesdienst zum Reformationsjubiläum

„Auf zur Freiheit!“: Die evangelischen Gemeinden in Fürth feiern miteinander und locken die Bewohner der Stadt mit jeder Menge Musik zum Sonntagsgottesdienst auf die Fürther Freiheit. Die Band „Rosenstraße“, das „Vokalensemble“, der Gospelchor „Red’n Blue“, Saxofonist Markus Rießbeck mit Pianistin Sirka Schwartz-Uppendieck sowie die vereinigten Bezirks-Posaunenchöre sorgen für beschwingte Atmosphäre. Anlass für den Festivalgottesdienst ist das diesjährige Reformationsjubiläum. Als besonderer Gast spricht Landesbischof Heinrich Bedford-Strohm über „Freiheit heute“ und bezieht sich dabei auf die bahnbrechende reformatorische Entdeckung der Freiheit. Die Besucher haben danach Gelegenheit, sich mit ihm darüber auszutauschen.

16 Uhr: Pavel Sandorf Big Band

Seit vielen Jahren ein fester Bestandteil nicht nur bei den umjubelten musikalischen Auftritten von Volker Heißmann, spielt die bunte Truppe um Frontmann Pavel Sandorf aus Prag zeitlose Evergreens und berühmte Welthits im klassischen Big Band-Sound. „Swing aus Franken“ ist seit nunmehr fast 30 Jahren das musikalische Motto der „Pavel Sandorf Big Band“, die mittlerweile auf eine bemerkenswerte Bühnenkarriere im gesamten deutschsprachigen Raum mit zahlreichen TV-Auftritten vor einem Millionenpublikum zurückblicken kann.

18 Uhr: Heißmann & Rassau

Zum Festival-Abschluss geben sich die berühmtesten Fürther Komödianten der Welt die Ehre: Volker Heißmann und Martin Rassau muss man inzwischen nicht nur in Franken keinem mehr vorstellen! Die beiden begnadeten Spaßmacher sind weit mehr als ihre berühmtesten Figuren „Waltraud und Mariechen“: Sie sind freche Comediens, rasante Verwandlungskünstler und großartige Improvisatoren. Beim alljährlichen und schon längst zur Tradition gewordenen „Heimspiel“ auf der Fürther Freiheit zeigen Heißmann & Rassau das Beste aus ihren aktuellen Programmen. Gags am laufenden Band, turbulente Sketche und die ein oder andere Gesangseinlage mit Gänsehaut-Garantie sorgen am letzten Abend für das absolute Stimmungs-Highlight des Fürth Festivals.

Ende 22 Uhr